Skip to main content

5.000 Euro Sachschaden

Unfall im Begegnungsverkehr im Grötzinger Tunnel

Nachdem ein 29-jähriger am Mittwoch im Grötzinger Tunnel in den Gegenverkehr gekommen war und einen Sattelzug gestreift hatte, ist ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro entstanden. Der Unfall ist vermutlich auf Unachtsamkeit zurückzuführen.

Der Unfall hat sich im grötzinger Tunnel am Mittwochnachmittag ereignet. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Ein PKW ist am Mittwoch, 21. Juli, gegen 14 Uhr im Grötzinger Tunnel in den Gegenverkehr gekommen und hat den Auflieger eines LKW gestreift. Bei dem vermutlich durch Unachtsamkeit hervorgerufenen Unfall entstand ein Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Der 29-jährige Fahrer befuhr mit seinem Audi die Bundesstraße 10 von Berghausen in Richtung Karlsruhe. Im Grötzinger Tunnel hatte er offenbar sein Fahrzeug nicht mehr unter Kontrolle, sodass er einen entgegenkommenden Sattelzug streifte. Der Schaden entstand im Bereich des Aufliegers und wird auf ungefähr 5.000 Euro geschätzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang