Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Unbekannte überfallen 86-Jährigen in seiner Wohnung

In Handwerkerkleidung und mit Reizgas verschafften sich zwei Kriminelle Zugang zur Wohnung eines 86-Jährigen in Grünwinkel. Nachdem sich die beiden ohne Beute aus dem Staub machten, ist ihnen die Polizei nun auf den Fersen.

Zur Ergreifung der Täter bittet die Polizei um Mithilfe aus der Bevölkerung. Foto: Roland Weihrauch/dpa/Symbolbild

Ein 86-Jähriger ist am Donnerstagvormittag in Grünwinkel Opfer einer räuberischen Erpressung geworden. Wie die Polizei berichtet, klingelten gegen 10 Uhr zwei bislang unbekannte Männer in dunkelblauer Handwerkerkleidung an der Wohnungstür des Seniors. Dieser öffnete die Tür und gab an, dass bei ihm aktuell nichts zu reparieren sei.

Plötzlich sprühte einer der beiden Täter Reizgas in das Gesicht des 86-Jährigen. Sie drängten den Mann zurück in die Wohnung und schlossen hinter sich die Tür. In der Wohnung hatten die beiden Männer es auf einen Tresor abgesehen. Der 86-Jährige hielt ihnen jedoch entgegen, dass sich seine Frau beim Einkaufen befände und bald wieder zurück in die Wohnung käme. Nach einer kurzen Absprache ergriffen die beiden Täter daraufhin die Flucht.

Der Mann erlitt leichte Verletzungen an den Augen und im Gesicht. Er wurde vom Rettungsdienst versorgt. In der Wohnung beschädigten die Täter zwar einen Schrank, entwendeten aber kein Diebesgut.

Zeugen und Hinweisgeber gesucht

Die Polizei ist auf der Suche nach den beiden Tätern. Beide sind zwischen 30 und 40 Jahren alt, haben dunkelblonde bis braune Haare und einen Kurzhaarschnitt. Sie sind zwischen 1,76 bis 1,80 Meter groß und gebräunt im Gesicht. Zur Tatzeit trugen beide dunkelblaue Handwerkerkleidung, welche aus einer Hose und einer langärmeligen Jacke bestand. Zudem hatten sie schwarze Mund-Nase-Masken auf.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich telefonisch unter (07 21) 6 66 55 55 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen.



nach oben Zurück zum Seitenanfang