Skip to main content

Steakhouse auf vier Rädern

„Marv’s Beef“: Wie ein Karlsruher sein Hobby zum Beruf macht und mit seinem Foodtruck durchstartet

Warum möchte ein Industriemechaniker lieber am Grill stehen? Und wie kommt man von einer Schnapsidee zum eigenen Foodtruck? Das weiß Marvin Waizenegger. Der 28-jährige Karlsruher ist Gründer von „Marv’s Beef“ – und hat große Pläne mit seinem rollenden Steakhouse.
4 Minuten
4 Minuten

Stolze 800 Grad treffen von oben auf das argentinische Entrecôte. Die Flammen lodern um das Fleisch, es knistert und raucht. Marvin Waizenegger begutachtet das Steak, wartet noch einen Augenblick.

Dann nimmt er es vom Grill. „Jetzt müsste es medium sein“, sagt er und beginnt, das Stück vorsichtig aufzuschneiden. Das Ergebnis überzeugt ihn. „Perfekt, würde ich sagen.“

Waizenegger, der Mann am Grill, ist 28 Jahre alt und kommt aus Karlsruhe. Er hat seinen Beruf aufgegeben, um mit einem eigenen Foodtruck richtig durchzustarten: „Marv’s Beef“, quasi ein Steakhouse auf vier Rädern. Seit Anfang März steht er tageweise im Industriegebiet in Karlsruhe-Hagsfeld.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang