Skip to main content

Petra Guntermann liebt ihren Job

Hundesitterin aus Karlsruhe kann sich vor Anfragen kaum retten

Jennifer Lopez spielte in Filmen wie „Das Schwiegermonster“ eine Hundesitterin. Der Zuschauer erinnert sich an Bilder mit mehreren Hunden an der Leine, die Lopez in einem Park spazieren führt. Doch sieht die Arbeit einer Hundesitterin wirklich so aus?

Die Hundebetreuerin Petra Guntermann mit ihrem Hund Aki (links) und dem „Gassi-Hund“ Aray (rechts). Foto: Rake Hora/BNN

„In Amerika sind die Hundeleinen meist angezogen und ganz straff. Das geht gar nicht“, sagt die Karlsruher Hundebetreuerin Petra Guntermann (24) über das Bild, das in vielen Filmen vermittelt wird. Sie führt jeden Morgen neben ihrem Hund auch die Hunde anderer Karlsruher aus.

Sie beobachtet: So langsam wird die Tätigkeit von Hundesittern auch in Deutschland bekannter und stärker nachgefragt. Die gebürtige Heidelbergerin und Studentin der Sozialarbeit bietet seit März 2020 diesen Gassi-Service an. Und der wird mehr und mehr in Anspruch genommen.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang