Skip to main content

Große Impfaktion nächste Woche

Impfungen ohne Voranmeldung in Karlsruhe

Die Stadt Karlsruhe erweitert in der kommenden Woche ihr Impfprogramm. Spontan und ohne Voranmeldung können Interessierte sich den Schutz gegen Corona sowohl bei Vor-Ort-Impfaktionen als auch im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle abholen.

Kleiner Stich mit großer Wirkung: Die Impfung schützt vor einer Infektion und schweren Verläufen. Foto: Sven Hoppe/dpa

In Karlsruhe sind kommende Woche an verschiedenen Orten wieder spontane, terminlose Impfungen gegen das Corona-Virus möglich. Wie die Stadt bekannt gibt, unterstützen zwei Vor-Ort-Impfaktionen das reguläre Angebot im Kreisimpfzentrum in der Schwarzwaldhalle (KIZ).

So werden die Impfaktionen im ECE Center und im Gasthof „Im Schlachthof“ verlängert. Von Montag, 6. September, bis Donnerstag, 9. September, können Interessierte sich täglich von 11 bis 17 Uhr im Einkaufscenter am Ettlinger Tor impfen lassen. Im „Schlachthof“ ist die Impfung von Dienstag, 7. September, bis Donnerstag, 9. September täglich zwischen 15 und 20 Uhr möglich.

Impfen mit oder ohne Termin im Kreisimpfzentrum

Im Kreisimpfzentrum Schwarzwaldhalle können Impfwillige täglich zwischen 9 und 18 Uhr zum Impfen vorbeikommen. Wer seinen Erstimpftermin lieber vereinbaren will um Wartezeiten zu vermeiden, kann auf das Buchungsportal impfen-ka.de zurückgreifen. Derzeit kann man im KIZ zwischen den Impfstoffen von BioNTech, Moderna und Johnson & Johnson wählen.

Impfzentren schließen Ende September - Zweitimpfung beim Hausarzt

Da die Kreisimpfzentren des Landes zum 30. September 2021 schließen, können vergebene Zweittermine dort nicht stattfinden. Eventuell bestehende Impftermine nach dem Ende der Laufzeit des jeweiligen Impfzentrums sind ungültig, auch falls Erinnerungen durch die Impfterminsoftware versandt werden.

Damit ab Oktober Zweitimpfungen durchgeführt und der Mindestabstand zwischen Erst- und Zweitimpfung eingehalten werden kann, sollte rechtzeitig, am besten zwei Wochen vor dem Impftermin, Kontakt mit Hausarztpraxen oder niedergelassenen Ärzten aufgenommen werden, um einen Termin für die Zweitimpfung zu vereinbaren. Die Internetseite der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg hilft bei der Suche nach einer Corona-Schwerpunktpraxis.

nach oben Zurück zum Seitenanfang