Skip to main content

Feuer in Gartenanlage

In Karlsruhe brennen in der Nacht zwei Gartenhütten kurz nacheinander

In der Nacht zum Dienstag haben in einer Karlsruher Kleingartenanlage zwei Gartenhütten gebrannt. Zur Brandursache wird noch ermittelt.

Gartenanlage in Karlsruhe bei Nacht. Zwei Gartenhütten stehen in Flammen.
Gleich zwei brennende Gartenhütten musste die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag löschen. Foto: Tim Müller / EinsatzReport24

Der Alarm ging bei der Feuerwehr Karlsruhe um 0.13 Uhr ein: Eine Gartenhütte im Bereich Büchiger Allee war in Brand geraten, hieß es. Als die Feuerwehr vor Ort das Feuer bekämpfte, bemerkten die Einsatzkräfte noch eine weitere Rauchentwicklung in der Gartenanlage in rund 200 Metern Entfernung zum ersten Brand. Diese entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem Feuer, dass auch die zweite Gartenhütte vollständig erfasste.

Die Polizei ermittelt

Feuerwehrtrupps mit Atemschutz konnten beide Brände löschen. Personen waren in den brennenden Gartenhütten nicht anwesend. Es wurde niemand verletzt. Zur genauen Brandursache konnte die Polizei am Morgen nichts mitteilen. Es sei nicht auszuschließen, dass es sich um Brandstiftung handele. Ermittelt werde in alle Richtungen, so die Polizei. Zur Fahndung nach möglichen Brandstiftern waren in der Nacht die Hundestaffel und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang