Skip to main content

Neue Pandemie-Regeln

In Karlsruhe herrscht Ratlosigkeit nach dem Corona-Gipfel

Ob der Zoo oder der Handel ab Montag in Karlsruhe öffnen dürfen, ist am Tag nach dem Corona-Gipfel unklar. Händler und Wirte sind entsetzt über die Beschlüsse. Der Oberbürgermeister warnt vor einem „undurchschaubaren Chaos“.

Viele offene Fragen: Während der Drogeriemarkt Müller nie zu hatte und der benachbarte Buchladen Thalia in jedem Fall ab Montag öffnen darf, wissen andere Händler in der Karlsruher City nicht, ob sie ab dem 8. März wieder ihre Türen aufschließen dürfen. Foto: jodo-foto / Joerg Donecker Karlsruhe jodo-foto Karlsruhe

Eine gewisse Ratlosigkeit nach den Beschlüssen der Kanzlerin und der Ministerpräsidenten konnte Oberbürgermeister Frank Mentrup am Tag danach nicht verhehlen: „Viele Fragen kann ich eigentlich erst am kommenden Montag beantworten – oder auch nicht.“

Klar sei aber: „Ab Montag wird es kunterbunt.“ Die Beschlüsse bedürften nun einer Bereinigung durch das Land, sagte Mentrup am Donnerstagnachmittag vor Journalisten. „Ich hoffe hier auf eine pragmatische Lösung.“

Die komplette Öffnung des Einzelhandels ist die einzige Maßnahme, um den Niedergang des Einzelhandels aufzuhalten.
Frank Mentrup, Oberbürgermeister von Karlsruhe

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang