Skip to main content

Großer Polizeieinsatz

Bewaffneter Mann in Straßenbahn sorgt am Durlacher Tor in Karlsruhe für Aufregung

Ein größerer Polizeieinsatz hat am Freitagabend in der Karlsruher Innenstadt am Durlacher Tor für Aufregung gesorgt. Ein Passant hatte gegen 19 Uhr eine bewaffnete Person in der Straßenbahn gemeldet.

Ein anscheinend bewaffneter Mann in einer Straßenbahn am Durlacher Tor in Karlsruhe hat am Freitagabend für Aufregung gesorgt - und einen größeren Polizeieinsatz, Maschinenpistolen und Schutzausrüstung inklusive. Foto: Aaron Klewer/Einsatzreport24

Die Karlsruher Polizei rückte mit Schutzausrüstung und Maschinenpistolen an. Die Straßenbahn wurde am Durlacher Tor angehalten und durchsucht.

Die Person - ein 20-jähriger Mann aus dem Landkreis Karlsruhe - wurde gestellt und abgeführt. Seine Waffe stellte sich aber lediglich als Schreckschusspistole heraus. Es habe keine reale Bedrohungslage gegeben, heißt es von der Polizei. Jetzt wird wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz gegen ihn ermittelt.

Warum der 20-Jährige mit der Schreckschusswaffe in der Straßenbahn saß und was er damit vorhatte, ist nicht bekannt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang