Skip to main content

Attraktion im Naturkundemuseum ist zurück

Riesenlurch kommt im Karlsruher Naturkundemuseum groß raus

Großer Auftritt für einen Heranwachsenden: Das Naturkundemuseum Karlsruhe hat unter viel medialem Interesse einen 1,20 Meter großen Riesensalamander in seine Ausstellung gesetzt. Ab sofort sehen Besucher wieder ein lebendes Exemplar des skurrilen Wappentiers des Hauses. Sein Wasserbecken steht neben fossilen Überresten von Urweltlurchen, die am Bodensee gefunden wurden.

13.10.2020 Umzug Riesensalamander im Naturkundemuseum Karlsruhe
Star des Tages: Im Naturkundemuseum Karlsruhe ist der größere von zwei Riesensalamandern mit einigem Medienrummel in sein neues Becken in der Ausstellung eingezogen. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang