Skip to main content

Neueröffnung im April

Über 400 Quadratmeter: Schuhgeschäft Humanic kehrt nach Karlsruhe zurück

Viele traditionsreiche Schuhgeschäfte und Ketten haben in Karlsruhe in den vergangenen Jahren geschlossen. Doch nun kehrt mit Humanic eines davon in die City zurück.

Der Haupteingang zum Ettlinger Tor Center in Karlsruhe.
Das Schuhgeschäft Humanic kehrt nach Karlsruhe zurück. Im zweiten Quartal dieses Jahres wird ein Geschäft im ECE eröffnet, auf der ehemaligen Fläche von Görtz im Erdgeschoss. Foto: Rake Hora

Nach den Zimtschnecken von „Cinnamood“, kann Karlsruhe sich in dieser Woche gleich über die Ankündigung einer weiteren Neueröffnung freuen. Die Einzelhandelskette Humanic kehrt mit einem Schuhgeschäft im Ettlinger Tor Center (ECE) in die City zurück.

„Wir freuen uns, Humanic im Center zu begrüßen“, bestätigt Centermanagerin Anne Klausmann den Neuzugang in der Shoppingmall. Die Modemarke aus Österreich übernimmt die ehemalige Fläche des Schuhgeschäfts Görtz im Erdgeschoss mit über 400 Quadratmeter Verkaufsfläche. Humanic werde sich in Kürze auch sichtbar werblich ankündigen.

Eine besondere Lage mit Weltstadtflair.
Sprecherin
Humanic

Die Eröffnung des neuen Humanic-Stores in Karlsruhe ist für April geplant. „Eine besondere Lage mit Weltstadtflair, die unseren Kunden ein besonderes Einkaufserlebnis bieten wird“, begründet eine Unternehmenssprecherin auf Anfrage dieser Redaktion die Entscheidung fürs ECE.

Karlsruhe sei ein wichtiger Standort und „entspricht auch unserem Expansionskurs, in Deutschland weiterhin neue attraktive Standorte für unsere Vertriebslinie Humanic zu gewinnen“, erklärt sie die Rückkehr in die City. Das Unternehmen evaluiere regelmäßig, ob der jeweilige Standort dem Filialen-Konzept entspreche und auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt sei.

Das Einkaufscenter Ettlinger Tor habe sich als Standort mit einem vielfältigen Angebot hochwertiger Mode etabliert, lobt die Unternehmenssprecherin. „Daher sehen wir an diesem Standort eine gute Möglichkeit, unsere Kunden durch unser Produktportfolio gut zu erreichen und ihnen ein angenehmes Einkaufserlebnis zu ermöglichen“, sagt sie.

Von 2006 bis 2019 verkaufte Humanic Schuhe in der Kaiserstraße

Humanic ist in Karlsruhe keine Unbekannte. Von 2006 bis 2019 war das Unternehmen mit einer Filiale in der Kaiserstraße 211 vertreten, wo heute Saturn seinen Standort hat. Es war eines der ersten Schuhgeschäfte, die sich aus der Kaiserstraße verabschiedeten. Dabei war Karlsruhe Mitte der 1990er Jahre noch eine Hochburg für den Schuhkauf.

In der Karlsruher City und den B-Zentren Durlach und Mühlburg gab es 2017 laut Zahlen der Wirtschaftsförderung 33 Schuhgeschäfte, 2021 waren davon noch 21 übrig.

Zu den Schuhgeschäften, die mittlerweile geschlossen haben, gehören Namen wie CCC, Danger, Dielmann, Sidestep. Schlusslicht bildete dabei der Schuh-Filialist Görtz, der sowohl auf der Kaiserstraße als auch im Ettlinger Tor Center dicht machte. Wer auf der Kaiserstraße allerdings Sneaker sucht, der findet eine große Auswahl. Erst vor wenigen Wochen eröffnete dort eine Filiale von JD Sports.

Humanics gesellt sich im ECE zu einigen anderen Filialisten, die mittlerweile nur noch dort in Karlsruhe zu finden sind. Prominentestes Beispiel dafür ist die schwedische Modekette H&M, die einst auch mit drei Filialen in der Kaiserstraße vertreten war.

nach oben Zurück zum Seitenanfang