Skip to main content

Mehrere Verhandlungstage

Geiselnahme in Karlsruher Apotheke: Bald arbeitet das Landgericht die Ereignisse auf

Er wollte sieben Millionen Euro erpressen und gab zum Nachweis seiner Entschlossenheit einen Warnschuss ab. Vor der Hauptverhandlung haben manche noch immer mit den Folgen der Tat zu kämpfen.

Polizisten bei Dunkelheit und Regen auf der Ettlinger Straße in Karlsruhe
Die Geiselnahme in einer Apotheke an der Ettlinger Straße in Karlsruhe wird nächstens vor dem Landgericht aufgearbeitet. Dann werden die dramatischen Geschehnisse wieder lebendig. Foto: Christoph Schmidt/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang