Skip to main content

Verkehrsunfall

Von Auto angefahren: Fußgängerin bei Unfall in Karlsruhe schwer verletzt

Ein 74-jähriger Autofahrer hat am Dienstagabend in der Karlsruher Waldstadt eine Fußgängerin angefahren. Die 27-Jährige kam in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen fährt über eine Autobahn.
Der Autofahrer übersah die Fußgängerin auf einem Zebrastreifen. (Symbolbild) Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Eine 27-jährige Fußgängerin ist am frühen Dienstagabend auf der Theodor-Heuss-Allee in Karlsruhe von einem Autofahrer angefahren worden und verletzte sich dabei schwer. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall in der Karlsruher Waldstadt gegen 17 Uhr zwischen der Kolberger Straße und der Insterburger Straße.

Die Fußgängerin überquerte den ausgeleuchteten Zebrastreifen auf der Theodor-Heuss-Allee. Dabei übersah ein 74-jähriger Autofahrer die junge Frau und fuhr sie frontal an. In der Folge stürzte die 27-Jährige zunächst auf die Motorhaube des Autos und schließlich auf die Straße.

Theodor-Heuss-Allee in Karlsruhe zeitweise gesperrt

Die Fußgängerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Theodor-Heuss-Allee teilweise gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang