Skip to main content

ADFC-Fahrradklima-Test 2020

Karlsruhe erneut als fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge hat Karlsruhe beim ADFC-Fahrradklima-Test die beste Gesamtnote aller Großstädte eingefahren.

Karlsruhe hat im Fahrradklima-Test 2020 seine bislang beste Note eingefahren und verteidigt den Titel als fahrradfreundlichste Großstadt Deutschlands. Foto: Rake Hora

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat am Dienstag die Ergebnisse seines jüngsten Fahrradklima-Tests vorgestellt. Karlsruhe hat dabei erneut die beste Wertung aller deutschen Großstädte erhalten.

Damit verteidigt Karlsruhe seinen Titel als fahrradfreundlichste Großstadt, den es bereits beim Test 2018 verliehen bekommen hatte.

Mit einer Gesamtnote von 3,07 hat Karlsruhe nicht nur in der Gruppe der Städte mit 200.000 bis 500.000 Einwohnern gewonnen, sondern auch besser abgeschnitten als alle teilnehmenden Großstädte mit weniger als 200.000 oder mehr als 500.000 Einwohnern.

Die beste Stadt aus der Gruppe „mehr als 500.000 Einwohner“ ist erneut Bremen mit einer Note von 3,57. Die Rangliste der Städte mit 100.000 bis 200.000 Einwohnern führt Göttingen mit einer Note von 3,27 an.

Karlsruhe bekommt beste Bewertung der vergangenen Jahre

Der ADFC-Fahrradklimatest wird alle zwei Jahre durchgeführt. Für Karlsruhe ist die jetzige Note von 3,07 die beste Bewertung seit der Einführung des Tests in seiner aktuellen Form 2012. Vor zwei Jahren hatte die Stadt noch eine Gesamtnote von 3,15 erhalten.

Wie bereits 2018 folgt hinter Karlsruhe auf dem zweiten Platz in der Gruppe „200.000 bis 500.000 Einwohner“ das westfälische Münster mit 3,17 (2018: 3,25). Der Mittelwert aller Städte vergleichbarer Größe liegt fast unverändert bei 4,01.

Mehr Gemeinden als je zuvor auf der Rangliste

Insgesamt haben 1.024 Städte und Gemeinden die jeweilige Mindest-Teilnehmerzahl erreicht und es damit in die Bewertung geschafft – so viele wie noch nie.

In der Region wurden manche Gemeinden zum ersten Mal beurteilt. Zur Ermittlung der Noten hat der ADFC 204.824 Fragebögen ausgewertet. In Karlsruhe gab es 2.682 gültige Teilnahmen.

In mehreren Themenbereichen hat sich das Karlsruher Ergebnis um eine oder zwei Nachkommastellen verbessert. Lediglich bei der Frage zu den Ampelschaltungen, bei der Breite der Radwege und beim „Fahren im Mischverkehr“ verschlechterten die Werte sich leicht.

Bei der Preisverleihung im Live-Stream mit Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) forderte der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup eine Anpassung der Straßenverkehrsordnung, damit in der Stadt flächendeckend die Anordnung von Tempo 30 möglich wäre.

Die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests 2020

Die ausführlichen Ergebnisse finden sich auf der Internetseite des ADFC.

nach oben Zurück zum Seitenanfang