Skip to main content

8 Personen wollten Geburtstag feiern

Karlsruher Polizei stoppt Geburtstagsparty in Stretchlimousine

Die Polizei hat in Karlsruhe eine Geburtstagsparty in einer Stretchlimousine gestoppt - wegen den Coronaregeln. Die acht Feierwütigen stammten aus sieben verschiedenen Haushalten.

Die Karlsruher Polizei hat eine Geburtstagsparty in einer Limousine gestoppt. (Symbolbild) Foto: DWI

In der Nacht auf Freitag haben Polizeibeamte eine Geburtstagsparty junger Leute in einer Stretchlimousine gestoppt. Die Polizisten wurden gegen 23.50 Uhr in der Reinhold-Frank-Straße in der Karlsruher Innenstadt auf den auffälligen Wagen aufmerksam. In der Amalienstraße wurden die Insassen dann einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellte sich heraus, dass einer der jungen Männer mit Freunden über Nacht in seinen Geburtstag hineinfeiern wollte, teilte die Polizei mit.

Außer einem der anwesenden Gäste (20 Jahre) gehörten die fünf weiteren Freunde im Alter von 15 bis 18 Jahren alle verschiedenen Haushalten an. Auch der 48 Jahre alte Fahrer der Limousine stammt aus einem anderen Haushalt.

Aufgrund des bestehenden Kontaktverbots musste die Feier abrupt beendet werden. Gegen acht Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang