Skip to main content

Zukunft weiter unklar

Karlsruher Konzertsaison endet mit Jubel und Ungewissheit

Nils Mönkemeyer begeistert im letzten Sinfoniekonzert der Saison. Zukunft von GMD Georg Fritzsch in Karlsruhe harrt weiter der endgültigen Klärung.

Der Bratschist Nils Mönkemeyer und der Karlsruher Generalmusikdirektor Georg Fritzsch umarmen sich beim Schlussapplaus im Badischen Staatstheater.
Musik aus den Händen der Widmungsträger erlebt man nur selten. Jetzt aber in Kalsruhe. Nils Mönkemeyer interpretierte das Konzert für Viola und Orchester, das Christobal Halffter im Jahr 2014 für ihn komponierte und Georg Fritzsch widmete. 2014 wurde es von den beiden in Kiel uraufgeführt. Foto: Chris Frühe

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang