Skip to main content

Bürgerforum fällt Corona zum Opfer

Vier Karlsruher OB-Bewerber präsentieren sich im BNN-Livestream

Am 6. Dezember ist es soweit: Die Karlsruher wählen den Oberbürgermeister für die nächsten Jahre. Wegen Corona müssen die BNN zwar auf das übliche Bürgerforum verzichten. Stattdessen gibt es am 11. November eine Gesprächsrunde mit vier Kandidaten, die live auf dieser Seite übertragen wird.

In gut vier Wochen wird gewählt: Die Kandidaten um den Chefsessel im Karlsruher Rathaus stehen der BNN-Redaktion und den BNN-Lesern am 11. November Rede und Antwort. Foto: Jörg Donecker

Es ist ein Urnengang unter besonderen Bedingungen: Am Nikolaustag, 6. Dezember, sind die Karlsruher zur Oberbürgermeisterwahl aufgerufen – doch Corona macht den Wahlkampf davor extrem schwierig. Im Zuge der Pandemie müssen auch die BNN auf das sonst übliche Bürgerforum verzichten: Es ist selbstverständlich nicht möglich, hunderte Zuhörer in einem Saal zusammenzubringen.

Deshalb geht der Verlag andere Wege. Am Mittwoch, 11. November, wird eine Gesprächsrunde zur Oberbürgermeisterwahl live auf der Seite www.bnn.de übertragen. Auch wenn keine Zuschauer im Saal dabei sein können, kann doch jeder die Diskussion daheim am Bildschirm verfolgen. Los geht es um 17.30 Uhr.

Bürger können Fragen an die Redaktion schicken

Und ab sofort jetzt können die Bürger eigene Fragen stellen und diese einfach per E-Mail an die Redaktion schicken. Egal ob Kultur, Investitionen in Bildung, die mögliche Einführung einer City-Maut oder Schaffung von neuem Wohnraum: Es wird um Weichenstellungen in den nächsten Jahren gehen.

Wer bei der Oberbürgermeisterwahl auf dem Stimmzettel steht, entscheidet sich erst kurz vor dem BNN-Forum. Noch bis 9. November können Kandidatinnen und Kandidaten ihre Unterlagen abgeben. Am Dienstag, 10. November, tagt abends der Wahlausschuss. Erst dann ist klar, wer beispielsweise tatsächlich die erforderlichen Unterstützer-Unterschriften zusammen hat und zugelassen wird.

Bei Podiumsdiskussion sind vier Bewerber dabei

Aus organisatorischen Gründen müssen die BNN deshalb schon jetzt die Teilnehmerzahl festlegen – die selbstverständlich auch aus Gründen des Gesundheitsschutzes begrenzt sein muss.

Auf dem Podium diskutieren unter Einhaltung der Sicherheitsabstände die vier von Fraktionen des Gemeinderates unterstützten Kandidaten: Amtsinhaber Frank Mentrup (SPD und Grüne) und die Herausforderer Sven Weigt (CDU und FDP), Petra Lorenz (Freie Wähler und Für Karlsruhe) und Paul Schmidt (AfD) miteinander.

Service

Das BNN-Forum zur Wahl wird am Mittwoch, 11. November, ab 17.30 Uhr live auf www.bnn.de übertragen. Fragen können geschickt werden an redaktion.karlsruhe@bnn.de

nach oben Zurück zum Seitenanfang