Skip to main content

Zu geringer Sicherheitsabstand

Fahrradfahrerin stützt in Karlsruhe-Knielingen nach Bremsen vom Rad

Eine 35 Jahre alte Frau ist am Montagnachmittag nach dem Bremsen mit ihrem Fahrrad auf den Boden gestürzt und hat sich dabei leicht verletzt. Laut Mitteilung der Polizei war die Frau zuvor vermutlich zu nahe hinter einem Auto gefahren.

Als das Auto vor ihr verkehrsbedingt abbremste, verringerte auch die 35 Jahre alte Frau ihr Tempo. Einen Zusammenstoß konnte sie vermeiden, jedoch stützte sie anschließend selbst vom Rad. (Symbolbild) Foto: Peter Kneffel

Bei einem Verkehrsunfall in Karlsruhe-Knielingen hat sich am Montagnachmittag eine 35 Jahre alte Fahrradfahrerin leicht verletzt. Laut Mitteilung der Polizei fuhr die Frau gegen 16.15 Uhr auf der Annweilerstraße in Richtung der Sudetenstraße hinter einem Auto.

An der Kreuzung Sudetenstraße bremste der Fahrer des Wagens verkehrsbedingt stark ab. Wohl aufgrund eines zu geringen Sicherheitsabstands musste die Radfahrerin ebenfalls stark abbremsen, so die Polizei. Einen Zusammenstoß konnte die Frau verhindern, kam jedoch selbst zu Fall. Beim Sturz erlitt sie leichte Verletzungen, die ambulant im Krankenhaus versorgt wurden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang