Skip to main content

Bedrohung mit Softairpistole

Streit in Karlsruhe-Knielingen gerät außer Kontrolle

Ein Streit zwischen zwei Männern in Knielingen ist am Freitagabend außer Kontrolle geraten. Beide müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Der Streit zwischen zwei Männern in Knielingen ist eskaliert. Ein 26-Jähriger bedrohte den anderen Mann mit einer Softairpistole. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Am Freitag gegen 23 Uhr ist ein Streit in der Lassallestraße in Karlsruhe-Knielingen außer Kontrolle geraten. So bedrohte nach aktuellem Stand der Ermittlungen gegen 23.15 Uhr ein 26-jähriger Mann einen 35-jährigen Mann auf dem Gelände eines gemeinsamen Wohnanwesens mit einer Softairpistole.

Der 35-Jährige ging im Anschluss mit einem Feuerlöscher auf den 26-Jährigen zu. Daraufhin ließ der 26-Jährige die Softairpistole fallen. Der 35-Jährige schlug ihn mit dem Feuerlöscher zu Boden. Nach einem kurzen Gerangel ließen die beiden Männer voneinander ab. Der 35-Jährige nahm die Softairpistole an sich und entfernte sich nach draußen. Der Bruder des 35-Jährigen kam hinzu und versuchte zu schlichten.

Der 35-Jährige fuhr dann gemeinsam mit seinem Bruder in einem Pkw an dem Wohnanwesen vorbei. Der 28-jährige Bruder des 26-Jährigen machte nach Angaben der Polizei Videoaufnahmen mit seinem Handy in Richtung des vorbeifahrenden Pkw. Daraufhin stoppte das Auto. Der 35-Jährige stieg aus und nahm das Handy an sich.

Der 26-Jährige alarmierte daraufhin die Polizei. Noch während der Sachverhaltsabklärung kam der 35-jährige Tatverdächtige zu dem Wohnanwesen zurück. Er legte die Softairpistole sowie das zuvor entwendete Mobiltelefon auf einer Mülltonne ab. Im Anschluss wurde ihm die vorläufige Festnahme erklärt.

Er muss sich nun aufgrund des Verdachts eines schweren Raubes verantworten. Auch der 26-Jährige muss mit einer Strafanzeige aufgrund der Bedrohung mit der Softairpistole rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang