Skip to main content

„I hätt do mol e Frog“

Lange Wartezeit bei wenig Verkehr: Autofahrer kritisiert Ampel am Karlsruher Birkenparkplatz

Zeit hat Rentner Rolf Nückles eigentlich genügend. Trotzdem ärgert er sich über die Wartezeiten an der Ampel am Karlsruher Birkenparkplatz. Schließlich ist der Parkplatz doch gesperrt - und gegenüber beim KSC wenig los. Warum die lange Rotphase? Wir haben nachgehakt.

Geduldsspiel: Obwohl der Birkenparkplatz gesperrt ist und gegenüber beim KSC kaum Betrieb herrscht, springt die Ampel am Adenauerring regelmäßig auf rot. Foto: Jörg Donecker

Der Blick aus dem Autofenster auf den leeren Birkenparkplatz gehört für Rolf Nückles seit einigen Wochen zu seinen festen Ritualen. Fast jedes Mal wenn der Rentner mit seinem Auto von der Oststadt über den Adenauerring nach Neureut fährt, muss er an der roten Ampel an der Parkplatzausfahrt warten.

„Normalerweise ist das ja kein Problem“, sagt Nückles. „Aber seit einigen Monaten ist der Parkplatz gesperrt und auf dem KSC-Gelände ist fast nichts los. Da steht die Ampel auf Rot, obwohl niemand auf den Adenauerring einbiegen will.“ Weil er wissen wollte, was da schiefläuft, hat sich Rolf Nückles mit einer Leserfrage an die BNN gewandt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang