Skip to main content

Als das Festival noch kostenlos war

Legendäre „Fest”-Gerüchte: Man munkelte über Madonna und Metallica

Als das Fest noch kostenlos war, wurden die Stars erst kurz vorher bekannt gegeben. Die Spekulationen schossen ins Kraut.

Mit dem Auftritt von Simple Minds 1997 erspielte sich das Fest einen Platz in der 1. Bundesliga der Festivals. Foto: Peter Bastian

Ein Blick zurück: Es ist Frühling um die Jahrtausendwende in der Fächerstadt. In Karlsruhe werden Gerüchte gesponnen. In den Büros der Innenstadt und den Wohnzimmern im Speckgürtel halten Spekulationen die Gespräche am Laufen und Namen bekannter Musiker werden gewälzt.

Wer kommt in diesem Jahr eigentlich auf das Fest? Madonna, die Rolling Stones oder Metallica? Vorstellbar für die Festgänger war prinzipiell alles und alleine die Vorfreude war Ansporn und Treibstoff für die wildesten, wunderbarsten Ideen.

Die Acts wurden oft erst zwei Tage vor dem „Fest” bekanntgegeben

„Damals war das im Prinzip Stadtgespräch“, blickt Rolf Fluhrer zurück. Von 1988 bis 2010 war Fluhrer beim Stadtjugendausschuss (StJA) der Organisator für „Das Fest“. Der Weingartener brachte die großen Namen in die badische Provinz. Manchmal wurde Rolf Fluhrer auch schlicht „Mr. Fest“ genannt. Er kann sich lebhaft an die vielen privaten und beruflichen Anfragen erinnern, darüber, wer denn eigentlich vor dem Mount Klotz auftreten konnte.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang