Skip to main content

Aufgeheizte Stimmung vom Schlossplatz

Mini-Stuttgart in Karlsruhe: Mehr Polizeipräsenz am Wochenende

Nachdem sich die Polizei in der Nacht zum Sonntag mit 50 bis 70 aggressiven Personen auf dem Schlossplatz konfrontiert sah, bereiten sich die Beamten personell auf die nächsten Wochenenden vor.

Derzeit ist die Polizei damit befasst, das Erlebte intensiv aufzuarbeiten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Die Ereignisse von der Nacht auf Sonntag erinnern erst einmal frappierend an die Stuttgarter Randale, und vergleichbare Situationen scheinen sich zu häufen: Nach einer polizeilichen Personenkontrolle gegen 1.45 Uhr auf dem Karlsruher Schlossplatz rotten sich mindestens 50 Personen, überwiegend Männer, zusammen und bekunden aggressiv ihren Unmut.

Der kontrollierte 42-Jährige hatte die Beamten zuvor als „Hurensöhne” beleidigt. Die uniformierten Polizisten beordern Verstärkung an den Ort des Geschehens und nehmen den Haupt-Aggressor in Gewahrsam.

Es ist eine Situation mit Eskalations-Potenzial. Zehn Streifenwagen-Besatzungen und ein Hundeführer sind zwischenzeitlich auf dem Schlossplatz.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang