Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Mann fährt 15-Jährige an und flüchtet in Karlsruhe-Mühlburg

Beim Versuch eine Straße in Karlsruhe-Mühlburg zu überqueren, ist eine 15-Jährige von einem Auto angefahren worden. Der Mann fuhr weiter, ohne sich um sie zu kümmern.

Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses.
Die Verletzte kam wegen anhaltender Schmerzen in ein Krankenhaus (Symbolbild). Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Eine 15-jährige Radfahrerin hat am Donnerstagmorgen auf der Seldeneckstraße in Karlsruhe-Mühlburg einen Pkw übersehen und ist gestürzt. Die Polizei teilte mit, dass der Autofahrer kurz anhielt und sich aber anschließend von der Unfallstelle entfernte, ohne nach dem leicht verletzten Mädchen zu sehen.

Der Mann fuhr weiter, ohne nach dem Mädchen zu sehen

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr das Mädchen gegen 7.40 Uhr auf dem parallel verlaufenden Fuß- und Radweg der Seldeneckstraße in Richtung Innenstadt. Kurz nach der Hardtstraße wollte sie die Straße über einen abgesenkten Bordstein überqueren. Dabei übersah sie anscheinend einen herannahenden Pkw, der auf der Seldeneckstraße in Richtung Hardtstraße fuhr. Bei der Kollision mit dem Auto stürzte die 15-Jährige und zog sich Prellungen zu.

Die 15-Jährige begab sich aufgrund anhaltender Schmerzen im Laufe des Tages für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus, welches sie aber kurze Zeit später wieder verlassen konnte.

Bei dem unbekannten Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen SUV. Zeugen bittet die Polizei, sich mit unter der Rufnummer (07 21) 94 48 40 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang