Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Zwei junge Männer in Karlsruhe-Mühlburg brutal überfallen

Ein 20-Jähriger und ein 21-Jähriger wurden vergangenes Wochenende im Karlsruher Stadtteil Mühlburg von einem Unbekannten bedroht und bestohlen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, um den Angreifer zu ermitteln.

Die Karlsruher Polizisten fahnden nach einem Dieb, der zwei Männer in Mühlburg ausgeraubt hat. (Symbolbild) Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Die beiden Geschädigten saßen gemeinsam am Sonntagabend gegen 21.25 Uhr auf einer Bank an der Alb in der Straße „Am Entenfang“, als sich von hinten ein bislang unbekannter Tatverdächtiger näherte. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen schlug der Unbekannte dem 21-Jährigen unvermittelt auf den Hinterkopf und nahm das auf der Bank befindliche Smartphone des Geschädigten an sich, um nicht durch das Displaylicht erkannt zu werden.

Im Anschluss hielt er den 20-Jährigen von hinten fest, bedrohte ihn mit einem spitzen Gegenstand und forderte ihn auf seine Wertgegenstände auszuhändigen. Als der Mann dieser Aufforderung nicht nachkam, schlug der Tatverdächtige den 21-Jährigen erneut und riss ihm seine Goldkette vom Hals. Dann ließ der unbekannte Mann das Smartphone fallen und flüchtete in Richtung der Haltestelle „Entenfang“.

Die Geschädigten beschrieben den Angreifer als einen etwa 170 Zentimeter großen Mann, der Mitte oder Ende Zwanzig ist. Außerdem habe der Tatverdächtige nordafrikanisch ausgesehen, eine anthrazitfarbene Kapuzenjacke getragen und nur gebrochen Deutsch gesprochen.

Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich telefonisch, unter der Nummer (07 21) 6 66 55 55, mit dem Kriminaldienst in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang