Skip to main content

Neue Ausstellung im ZKM

Der Direktor des Naturkundemuseums Karlsruhe sammelte schon als Jugendlicher Fossilien

Mit „Museumsstücken“ beschäftigte sich Norbert Lenz schon als Jugendlicher. Heute ist er der Direktor des Karlsruher Naturkundemuseums. Dass er einmal Museumsdirektor wird, war aber nicht immer klar.

Norbert Lenz, Direktor des Naturkundemuseums Karlsruhe, neben dem naturgetreuen Modell eines der ersten räuberischen Tiere der Erdgeschichte, das den Gattungsnamen Laggania hat, aus der erdgeschichtlichen Periode des Kambrium stammt und vor 505 Millionen Jahren im heutigen Kanada lebte, als British Columbia noch von Meer bedeckt war.
Norbert Lenz, Direktor des Naturkundemuseums Karlsruhe, hatte als Jugendlicher ein eigenes, kleines Museum auf dem Dachboden. Foto: Artis - Uli Deck

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang