Skip to main content

5.000 Euro Sachschaden

Brand in Neureuter Schule

Vermutlich aufgrund von Dacharbeiten auf einem Schulgebäude in der Unterfeldstraße in Neureut, kam es am Mittwochnachmittag zu einem Brand. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 5.000 Euro.

Die freiwillige Feuerwehr konnte das Feuer löschen Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild



Gegen 16.45 Uhr wurde das Feuer durch die Arbeiter entdeckt, teilte die Polizei mit. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde zu Beginn des Brandausbruchs Oberlichter ausgetauscht und großflächige Dachpappe verlegt. Bei den Arbeiten an einem der Oberlichter war vermutlich die Hitzeentwicklung kurzfristig so hoch, dass Teer auf die darunter befindliche Folie tropfte, diese schmolz und in den darunterliegenden Raum tropfte.

In der Folge entzündeten sich die im Raum gelagerten Gegenstände. Durch die Flammen wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst. Durch das schnelle Einschreiten der Freiwilligen Feuerwehr Neureut konnte das Feuer rasch gelöscht werden. Zur Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Schüler mehr in im Gebäude.

nach oben Zurück zum Seitenanfang