Skip to main content

Hoher Sachschaden

Feuer in Tiefgarage in Karlsruhe-Neureut

Am frühen Montagmorgen ist in einer Tiefgarage in Karlsruhe-Neureut ein Feuer ausgebrochen. Vier Autos standen in der Tiefgarage in Flammen, außerdem brannten zwei Motorroller und ein Anhänger. Polizei und Feuerwehr rechnen mit hohem Sachschaden.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe-Neureut. Foto: Tanja Rastätter

Nach bisherigem Wissensstand wurde bei dem Feuer niemand verletzt. Vier Autos standen in der Tiefgarage in Flammen, außerdem brannten zwei Motorroller und ein Anhänger. Ein fünftes Auto wurde durch das Feuer beschädigt. Laut Polizei brach der Brand gegen 4.30 Uhr aus, konnte aber recht schnell wieder gelöscht werden - nach etwa einer Stunde war das Feuer aus.

In einer Tiefgarage in Karlsruhe-Neureut ist am Montagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Neureut brachten den Brand aber schnell unter Kontrolle. Foto: Tanja Rastätter

Eine Anwohnerin berichtet von lauten Knallgeräuschen, die laut Polizei von den wegen der Hitze platzenden Reifen der Autos herrührt. Die Karlsruher Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr aus Neureut waren mit insgesamt 60 Einsatzkräften vor Ort. Außerdem waren zwölf Polizisten und zwölf Rettungskräfte im Einsatz.

Die Polizei informierte Anwohner während des Einsatzes per Durchsage, dass sie in ihren Wohnungen bleiben sollen. Zeitweise wurden sie gebeten, Fenster und Türen zu schließen. Evakuierungsmaßnahmen waren aber nicht erforderlich.

Die Feuerwehr schätzt den entstandenen Sachschaden derzeit auf rund 200.000 Euro - möglicherweise fällt er noch höher aus. Die Ursache für das Feuer ist derzeit noch unbekannt - die Kriminalpolizei ermittelt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang