Skip to main content

Einsatz der Feuerwehr

Wohnmobil auf Stellplatz in Karlsruhe-Neureut steht in Flammen

Bei einem Brand am Samstagabend ist ein Wohnmobil in Karlsruhe-Neureut zerstört worden. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Fahrzeug bereits in Flammen.

Das Wohnmobil brannte bei dem Feuer komplett aus, ein weiterer Wohnwagen wurde beschädigt.
Das Wohnmobil brannte bei dem Feuer komplett aus, ein in der Nähe stehender Wohnwagen wurde beschädigt. Foto: Tim Müller/EinsatzReport24

Schon von Weitem war die Rauchsäule zu sehen, als die Karlsruher Feuerwehr am Samstagabend zu einem Brand ausrücken musste. Ausgebrochen war das Feuer um 21.40 Uhr in einem Wohnmobil auf einem Stellplatzgelände in der Straße „Am Baufeld“ in Karlsruhe-Neureut.

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe und die freiwillige Feuerwehr Neureut hatten das Feuer schnell unter Kontrolle, es war um 22.18 Uhr gelöscht, das Wohnmobil allerdings völlig zerstört. Durch die Hitze wurde ein Wohnwagen in der Nähe in Mitleidenschaft gezogen.

Polizei ermittelt nach Brand in Neureut zur Ursache

Der Fahrzeugbesitzer befand sich nicht im Inneren und blieb unverletzt. Warum das Wohnmobil brannte, ist noch unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 40.000 Euro und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang