Skip to main content

Mentrup gegen politische Diskussion

Diskussion zum Gendern in Karlsruher Verwaltungsschreiben: Wie stehen Fraktionen und Stadt dazu?

Kaum ein Thema wird derzeit so emotional diskutiert wie das Gendern. Nun steht der Einsatz von geschlechtergerechter Sprache in Verwaltungsschreiben auf der Tagesordnung des Karlsruher Gemeinderats. Und die Fronten scheinen bereits klar gezogen.

ILLUSTRATION - Die Anrede "Mitarbeiter*innen" ist in der Handreichung "Hinweise zur Umsetzung der geschlechtersensiblen Sprache für die Verwaltung der Landeshauptstadt Stuttgart" markiert und auf einem Bildschirm zu sehen. (zu dpa "Stuttgart setzt auf Gender-Sternchen") +++ dpa-Bildfunk +++
Umstrittender Stern: Im Hauptausschuss wurde der mögliche Einsatz des Gendersterns in der Verwaltung emotional diskutiert. Foto: Sebastian Gollnow picture alliance/dpa

Weiterlesen mit

Sie haben bereits ein Abo?

Anmelden

Monatsabo: Jetzt für 1 € testen

9,90 €
ab dem 2. Monat
  • 4 Wochen für 1 € lesen
  • Monatlich kündbar
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Monatsabo abschließen

Jahrespass: Jetzt 19,80 € sparen

99 €
im Jahr
  • 2 Monate geschenkt
  • Endet automatisch nach einem Jahr
  • Zugang zu allen BNN+ Artikeln
Jetzt Jahrespass abschließen
nach oben Zurück zum Seitenanfang