Skip to main content

Mann stürzt auf Bordstein

20-Jähriger greift Rollstuhlfahrer in der Karlsruher Oststadt an

Ein 20 Jahre alter Mann ist am Dienstagnachmittag in Karlsruhe dem Haftrichter vorgeführt worden. Er soll einen Rollstuhlfahrer angegriffen haben.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinschaftlich mitteilten, wird dem Mann besonders schwerer Raub und Körperverletzung vorgeworfen. Foto: Friso Gentsch/dpa

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft gemeinschaftlich mitteilten, wird dem Mann besonders schwerer Raub und Körperverletzung vorgeworfen.

Demnach soll der 20-Jährige am Montagabend in der Oststadt einen 36-jährigen Rollstuhlfahrer bedroht haben. Er soll diesen aufgefordert haben, den Inhalt seiner Taschen auszuhändigen.

Nachdem der Rollstuhlfahrer dieser Forderung nicht nachkam, soll der 20-Jährige versucht haben, dem Opfer die Tasche zu entreißen. Auch dies misslang.

Rollstuhlfahrer schlägt in Karlsruhe mit dem Kopf auf den Bordstein

Im Anschluss soll der 20-Jährige versucht haben, ein in der Nähe abgestelltes Fahrrad auf sein Opfer zu werfen. Schließlich soll der Beschuldigte das Fahrrad auf den Schoß des Geschädigten gelegt und heftig gegen das Fahrrad getreten haben, wodurch der Geschädigte mitsamt seinem Rollstuhl nach hinten gekippt und mit dem Kopf gegen den Bordstein aufgeschlagen sein soll.

Nachdem Zeugen die Tat bemerkt hatten, flüchtete der Täter zunächst. Er konnte jedoch kurze Zeit später von der Polizei ergriffen werden und wurde vorläufig festgenommen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang