Skip to main content

Am Montagnachmittag

Unbekannter geht achtjähriges Mädchen in Karlsruhe an – Polizei sucht Zeugen

Ein unbekannter Mann packt eine Achtjährige an den Händen und führt sie zu seinem Auto. Als ihn zwei Jugendliche ansprechen, lässt der Mann von dem Mädchen ab und ergreift die Flucht.

Das Blaulicht eines Polizeiautos. (Archivbild) Foto: Stefan Sauer/dpa

Die Polizei sucht dringend Zeugen einer mysteriösen Begebenheit, die sich am Montagnachmittag gegen 17 Uhr in der Oststadt ereignet hat. Ein achtjähriges Mädchen war vom Karl-Wilhelm-Platz kommend in der Parkstraße Richtung Klosterweg auf dem Nachhauseweg.

Beim Übergang der Parkstraße in den Klosterweg nahe der Einmündung der Straße „Am Fasanengarten“ kam dem Mädchen ein unbekannter Mann entgegen. Er ergriff beide Hände der Achtjährigen und sagte ihr, sie solle mitkommen.

Laut Schilderung des Mädchens führte sie der Unbekannte zu einem in der Nähe geparkten Auto. Dabei soll es sich um einen schwarzen Kleinwagen gehandelt haben, wie die Polizei mitteilte.

Brenzlige Situation

In diesem Moment wurden zwei jugendliche Mädchen auf die brenzlige Situation aufmerksam. Als sie den unbekannten Mann ansprachen, ließ er von der Achtjährigen ab.

Er stieg in das schwarze Auto und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon. Dabei soll es beinahe zu einem Zusammenstoß seines Wagens mit einem weißen Fahrzeug gekommen sein.

Die Achtjährige setzte ihren Heimweg in Richtung Hagsfelder Allee fort. Sie wurde von einer Erziehungsberechtigten abgeholt, die sogleich die Polizei verständigte. Die beiden Jugendlichen seien nach dem Vorfall weitergegangen, so die Polizei weiter.

Zeugen gesucht

Unklar ist, welche Pläne der Unbekannte möglicherweise hatte. Jetzt suchen die Ermittler Zeugen des rätselhaften Geschehens. Von Interesse sind insbesondere die beiden jugendlichen Mädchen, die den Mann angesprochen haben.

Möglicherweise könnten auch die Insassen des weißen Pkw Beobachtungen gemacht haben, mit dem das Auto des Unbekannten beinahe zusammengestoßen wäre.

Tätowierung an der Hand

Der Unbekannte soll etwa 55 Jahre alt sein, gebräunte Haut haben und von großer Statur sein. Er hatte nach Schilderung des betroffenen Mädchens eine tiefe Stimme, er war dunkel gekleidet, trug eine Kapuze und einen blauen Mund-Nasen-Schutz.

Der Mann roch nach Alkohol, außerdem soll er eine Tätowierung in Form eines Blattes an einer seiner Hände haben. Im Wagen des Mannes hat sich ihren Beobachtungen zufolge eine Bierkiste befunden.

Ähnliche Vorfälle hat es laut Polizei in der Vergangenheit weder in der Oststadt noch im restlichen Stadtgebiet gegeben. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer tel:+49(721)6665555 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang