Skip to main content

Veranstaltung abgesagt

„Paradeking“ vs. Ordnungsamt: Warum es am Samstag in Karlsruhe doch keinen „Peace Convoy“ gibt

Ist es gerechtfertigt, eine wichtige Verkehrsachse zehn Stunden lang zu sperren, um mit Musik und Tanz für Frieden, Kinder- und Tierrechte zu demonstrieren? Darüber gibt es in Karlsruhe unterschiedliche Ansichten. Warum eine Parade mit Berliner Vorbild nun abgesagt wurde.

Party mit Parade-Trucks: So ähnlich wie hier beim Christopher Street Day in Berlin hätte die Karlsruher Willy-Brandt-Allee am Samstag aussehen können. Foto: Müller-Stauffenberg/Imago Images

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang