Skip to main content

Radwegbau in Karlsruhe

Am Karlstor in Karlsruhe öffnen sich Radfahrern neue Wege

Auf einem Geh- und Radweg am Herdweg ist es Ende September zu einem Fahrradsturz mit tödlichen Folgen gekommen. Hinter dem Hauptbahnhof gibt es eine ähnliche Situation – und es sieht aus, als wäre Platz für eine Verbreiterung zulasten der Fahrbahn.

Am 14.10.2022 wartet eine Radfahrerin am neu gestalteten Überweg am Karlstor darauf, freie Bahn Richtung Osten zu haben.
Platzangebot: Am Weltzienschen Haus beim Karlstor wartet eine Radfahrerin auf einer geräumigen Fläche des neu gestalteten Überwegs auf freie Bahn für die Weiterfahrt Richtung Innenstadt. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang