Skip to main content

Hier starben die Gentlemen-Räuber

Rätselhafte Grube neben dem Karlsruher Autotunnel

Vor zehn Jahren wurden an dieser Stelle mitten im Adventstrubel die „Gentlemen-Räuber“ erschossen. Jetzt klafft in unmittelbarer Nähe des Bundesgerichtshofs eine großes Loch im Boden. Was hat es damit auf sich?

Gemäuer in der Grube: Beim Bau des Autotunnels in der Kriegsstraße (rechts) werden alte Untergrundbauwerke am Karlstor freigelegt. Mit dem geplanten Forum Recht, direkt hinter dem Zaun des Bundesgerichtshofs (hinten), hat dies nichts zu tun. Foto: Jög Donecker

„Was soll das denn werden?“ Ein Baustellen-Kiebitz, der die Arbeiten am Autotunnel Kriegsstraße inspiziert, wundert sich. Ist doch jetzt am Karlstor gleich neben dem großen Schacht für den Tunnel eine Grube entstanden. Alte Mauern mit Türen hat ein Bagger freigelegt.

Ausgerechnet an der Stelle, an der vor zehn Jahren in einer aufsehenerregenden Aktion die so genannten „Gentlemen-Räuber“ erschossen wurden.

Warum wird nun an diesem Ort, in unmittelbarer Nähe zum Bundesgerichtshof, gegraben?

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang