Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Gruppe Jugendlicher raubt 41-Jährigen in Rintheim aus

Ein 41-Jähriger ist am Samstagnachmittag in der Heilbronner Straße in Rintheim von einer fünfköpfigen Gruppe angegriffen und ausgeraubt worden.

 Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen, dessen Blaulicht aktiviert ist.
Wer Opfer eines Straßenraubs wird, soll danach unverzüglich die Polizei informieren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Eine fünfköpfige Personengruppe hat am Samstagnachmittag einen 41-Jährigen in Rintheim angegriffen und ausgeraubt. Wie die Polizei mitteilte, sollen die Verdächtigen zwischen 16 und 20 Jahre alt gewesen sein.

Die Täter konnten unerkannt fliehen

Gegen 17.40 Uhr hielt sich der Geschädigte auf dem Gehweg vor einem Mehrfamilienhaus in der Heilbronner Straße in Rintheim auf. Aus dem Nichts soll die verdächtige Personengruppe den Mann durch Schläge und Tritte angegriffen haben.

Im Zuge der Auseinandersetzung wurde dem Mann der Geldbeutel aus der Hosentasche gezogen, in dem sich ein niedriger zweistelliger Bargeldbetrag befand. Durch den Angriff erlitt der 41-Jährige eine Platzwunde an der Augenbraue und musste in ein Krankenhaus.

Laut dem Geschädigten handelte es sich bei den Angreifenden um vier männliche und eine weibliche Person, allesamt im Alter von 16-20 Jahren. Umgehend eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zum Auffinden der Personen.

Polizei bittet um Hinweise:

(07 21) 6 66 55 55

nach oben Zurück zum Seitenanfang