Skip to main content

Gesunkene Nachfrage

Rückgang der Corona-Testangebote in Karlsruhe zeichnet sich ab

Seit Wochen steigt die Zahl der Teststationen in Karlsruhe. Bald dürfte sich dieser Trend umkehren. Die gesunkene Nachfrage und eine erwartete Verschärfung der Rahmenbedingungen bringen viele Anbieter ins Grübeln.

Nicht viel los: An der Corona-Teststation auf dem Messplatz sind am Dienstag viele Container geschlossen. Die Hälfte wird bald abgebaut werden. Foto: Jörg Donecker

Die Schnelltest-Infrastruktur in Karlsruhe ist seit März rasant gewachsen.

Vor knapp drei Monaten gab es 50 Teststellen, heute sind es nach Angaben der Stadt mehr als 250. Der Trend dürfte sich allerdings bald umkehren.

Erste Anbieter kündigen ihren Rückzug an, andere werden die Öffnungszeiten anpassen. Einerseits ist die Nachfrage zuletzt deutlich eingebrochen, andererseits verschärfen sich die Rahmenbedingungen und die Vergütung sinkt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang