Skip to main content

90-Millionen-Projekt

Rundgang durch die neue Hauptfeuerwache in Karlsruhe

In der Hauptfeuerwache verbringen die Einsatzkräfte viel Zeit. Neben Schlafplätzen stehen den Feuerwehrmännern- und -frauen am neuen Standort in der Karlsruher Oststadt Gemeinschaftsräume, Sportstätten und Gemüsegärten zur Verfügung.

Erinnert an ein Kirchengebäude: Blick von der Zimmerstraße auf die neue Hauptfeuerwache. Rund 90 Millionen kostet der Bau insgesamt. Foto: Jörg Donecker

Der Bau der neuen Karlsruher Hauptfeuerwache geht in den Endspurt. Noch in diesem Jahr soll das Gebäude an der Wolfartsweierer Straße in der Oststadt fertig werden. Nach einigen Monaten des Probebetriebs, in denen die Fahrzeuge weiterhin von der alten Hauptfeuerwache in der Ritterstraße ausrücken sollen, ist der Umzug für den April nächsten Jahres geplant.

„Das Bauvorhaben liegt im Kostenrahmen”, betont Feuerwehrdezernentin Bettina Lisbach auf der Baustelle. 63 Millionen Euro kostet die neue Wache. Rechnet man die Integrierte Leitstelle der Rettungsdienste dazu, die in einem separaten Gebäude neben dem Hauptgebäude untergebracht und schon in Betrieb ist, belaufen sich die Kosten für dieses Großprojekt auf 90 Millionen Euro.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang