Skip to main content

Auf der Eisbahn

Schlägerei mit Messer auf der Eiszeit vor dem Karlsruher Schloss

Am Donnerstagabend kam es auf der Eisbahn am Schlossplatz in Karlsruhe zu einer Schlägerei, bei der auch ein Messer im Spiel war. Vier junge Männer zwischen 15 und 22 Jahre waren darin verwickelt.

Ein 20-Jähriger wurde in Niedersachsen in Präventionsgewahrsam genommen.
Am Donnerstagabend zog ein 18-Jähriger bei einer Auseinandersetzung auf der Eisbahn in Karlsruhe ein Messer. Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein Streit zwischen vier jungen Männern ist am Donnerstagabend auf dem Schlossplatz zu einer Schlägerei eskaliert, bei der einer der Männer ein Messer gezogen hat. Das teilte die Polizei Karlsruhe am Freitagmittag mit.

Nach derzeitigem Kenntnisstand hatten ein 15-Jähriger und ein 18-Jähriger zwei Männer im Alter von 21 und 22 Jahren gegen 21:15 Uhr auf der Eisbahn vor dem Schloss offenbar zunächst angepöbelt.

Im weiteren Verlauf schlug der Jugendliche den 22-jährigen Mann wohl ins Gesicht. Als der zweite junge Mann seinem Freund zur Hilfe kam, sei er von dem 18-Jährigen ebenfalls ins Gesicht geschlagen worden. Die beiden jungen Männer wurden dabei leicht verletzt, hieß es weiter.

Einer der Beteiligten an der Schlägerei vor dem Karlsruher Schloss flieht

Da sich der 21-Jährige wohl gegen diesen Angriff wehrte, zog der 18-Jährige nach bisherigen Erkenntnissen ein Klappmesser und stach in Richtung des jungen Mannes. Dieser konnte dem Stich ausweichen und trug keine Verletzungen davon.

Der 15-Jährige wurde von der hinzugerufenen Polizei noch am Schlossplatz festgenommen, der 18-Jährigen floh.

nach oben Zurück zum Seitenanfang