Skip to main content

Behandlung verweigert?

Nach Todesfall am Klinikum Karlsruhe: Mitarbeiter erzählen andere Geschichte als Querdenker

Laut Querdenkern soll das Städtische Klinikum Karlsruhe einen ungeimpften Patienten vier Tage lang nicht versorgt haben, bis er gestorben ist. Nun schildern Mitarbeiter des Krankenhauses ihre Sicht der Dinge.

Wurde keine Versorgung angeboten – oder diese vielmehr vom Patienten abgelehnt? Die Schilderungen aus der Szene der Querdenker und von Mitgliedern des Klinikpersonals unterscheiden sich erheblich. (Symbolbild) Foto: photo2000/Imago Images

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang