Skip to main content

Hindernisparcours

Gefährlich: Wieso Rad- und Autofahrer in der Karlsruher Hirschstraße unzufrieden sind

Wenn Fußgänger, Rad- und E-Scooterfahrer auf der Hirschstraße von der Südweststadt in die Innenstadt wollen, müssen sie die Kriegsstraße queren. Doch da wird es zur Rushhour richtig eng.

© Jodo-Foto /  Joerg  Donecker// 2.11.2022 Uebergang der Kriegsstrasse / Hirschstrasse,                 -Copyright - Jodo-Foto /  Joerg  Donecker Sonnenbergstr.4  D-76228 KARLSRUHE TEL:  0049 (0) 721-9473285 FAX:  0049 (0) 721 4903368  Mobil: 0049 (0) 172 7238737 E-Mail:  joerg.donecker@t-online.de Sparkasse Karlsruhe  IBAN: DE12 6605 0101 0010 0395 50,
BIC: KARSDE66XX Steuernummer 34140/28360 Veroeffentlichung nur gegen Honorar nach MFM zzgl. ges. Mwst.  , Belegexemplar und Namensnennung. Es gelten meine AGB.
Enge Gemengelage: Besonders für Radfahrer geht es recht knapp zu auf der Kriegsstraße. Die Metallbarrieren sind zum Schutz da – geben aber für Fahrradgespanne praktisch keinen Platz. Foto: Jörg Donecker

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang