Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Unfallursache von Karlsruher Rollerfahrer weiterhin unklar

Ein Rentner ist am Montagnachmittag mit seinem Roller in Karlsruhe gestürzt. Weshalb es zum Unfall kam, ist bislang unklar. Jetzt sucht die Polizei nach Hinweisen, um die Unfallursache zu ermitteln.

Zeugen haben einen ungekannten SUV im Bereich des Unfalls beobachtet. Nach diesem sucht jetzt auch die Polizei. Unser Bild ist ein Symbol. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Leichte Verletzungen hat sich ein 72 Jahre alter Rollerfahrer zu gezogen, als er am Montag mit seinem Gefährt auf der Durmersheimer Straße gestürzt ist. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Senior kurz nach 15.30 Uhr mit einem auffallend beklebten Elektroroller in Karlsruhe unterwegs, das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Dabei kam er zusammen mit seinem Fahrzeug zu Fall, prallte mit der linken Seite auf die Fahrbahn und war für kurze Zeit bewusstlos. Durch das Unfallgeräusch wurden jedoch Passanten aufmerksam und eilten dem 72-Jährigen zu Hilfe. Über den Unfallhergang konnten sie keine Angaben machen.

Aufgefallen war dennoch ein weißer SUV mit unbekannter Marke und Rastatter Kennzeichen, der in der Nähe der Unfallstelle rechts angehalten hatte. Der Fahrer sei zügig ausgestiegen und soll nach dem gestürzten Rentner geschaut haben. Kurze Zeit später sei er dann genauso schnell wieder eingestiegen und in Richtung Rheinstetten weggefahren.

Andere Zeugen hatten einen ähnlichen SUV im Bereich der Grundstücksausfahrt, an der sich der Unfall ereignet hat, beobachtet. Das Kennzeichen des Fahrers wurde dabei nicht erkannt. Ob das Fahrzeug auch am Unfall beteiligt war, konnte bisher nicht ermittelt werden. Das Polizeirevier Karlsruhe-West ist nun auf der Suche nach dem Fahrer des weißen SUV und weiteren Zeugen. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 36 11 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang