Skip to main content

Zwei Leichtverletzte

Rote Ampel missachtet: Autofahrer wird in der Karlsruher Waldstadt von Straßenbahn erfasst

In der Waldstadt in Karlsruhe hat sich am Mittwoch ein Unfall zwischen einem Auto und einer Bahn ereignet. Der Fahrer missachtete offenbar eine rote Ampel und wurde von der Tram erfasst.

Der Wagen des 74-Jährigen wurde auf den Schienen von der Tramlinie 4 erfasst. Foto: Thomas Riedel

Bei einem Unfall im Karlsruher Stadtteil Waldstadt sind am Mittwochmorgen eine Straßenbahn und ein Auto kollidiert. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Nach den Informationen der Beamten war ein 74-jähriger Autofahrer am Mittwoch gegen 9.35 Uhr auf der Glogauer Straße unterwegs und wollte nach rechts in die Lötzener Straße abbiegen. Dabei missachtete der an der Bahntrasse offenbar die rote Ampel und fuhr auf die Schienen. Dort wurde er von einer stadteinwärts fahrenden Tram an der Beifahrerseite erfasst.

Der Autofahrer und die 38 Jahre alte Fahrerin der Bahn wurden bei dem Unfall leicht verletzt und wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 32.000 Euro.

Der Bahnverkehr in der Waldstadt war bis gegen 11 Uhr unterbrochen. Zur örtlichen Verkehrsregelung waren zwei Streifen des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt vor Ort.

nach oben Zurück zum Seitenanfang