Skip to main content

Zeugen gesucht

Verkehrsunfall in der Waldstadt

Fahrerfluch und ein Sachschaden von circa 18.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls in der Schneidemühler Straße

Das Einparken ging schief. Der Fahrzeugführer schob ein Fahrzeug auf ein weiteres Fahrzeug drauf. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Am „Schmutzigen Donnerstag“ um 11.11 Uhr verursachte der noch unbekannte Fahrer eines schwarzen BMW der 3-er-Reihe in der Schneidemühler Straße in der Waldstadt einen Verkehrsunfall und flüchtete. Die Unfallfluchtermittler der Karlsruher Verkehrspolizei suchen hierzu noch Passanten, die den Hergang beobachten konnten oder auch Angaben zu dem geflüchteten Fahrer machen können.

Der BMW-Fahrer wollte offenbar nach rechts in einen Parkplatz einparken, schlug wohl zu früh ein und blieb mit seiner rechten Fahrzeugseite an einem geparkten VW Tiguan hängen. Aufgrund des Zusammenstoßes wurde das SUV-Fahrzeug noch gegen einen daneben geparkten Audi A6 geschoben.

Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Fahrzeugführer zu Fuß von der Unfallörtlichkeit und hinterließ einen Gesamtschaden von geschätzten 18.000 Euro.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich beim Autobahnpolizeirevier Karlsruhe unter (07 21) 94 48 40 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang