Skip to main content

Verkehrsmittel im Test

Wer kommt schneller in die Karlsruher Innenstadt: Fahrrad, Auto oder Bahn?

In einer Großstadt wie Karlsruhe haben die Menschen für den Weg von der Wohnung zur Arbeit gleich mehrere Möglichkeiten. BNN-Mitarbeiter haben den Test gemacht und die verschiedenen Varianten miteinander verglichen. Wer ist schneller?

Mobilitätsmix: Im innerstädtischen Verkehr sind die Leute in Karlsruhe mit der Bahn, mit dem Auto oder mit dem Fahrrad unterwegs. Foto: Joerg Donecker

Mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder mit Bus und Bahn? Wie die Leute zur Arbeit pendeln, ist nicht nur eine Frage der individuellen Verkehrsphilosophie. Wind und Wetter spielen bei der Wahl des passenden Verkehrsmittels ebenso eine wichtige Rolle wie der Faktor Zeit und nicht zuletzt auch das Geld. Wie viel Zeit man für eine Fahrt veranschlagen sollte, wird unter anderem durch die aktuellen Berechnungen von Google Maps ersichtlich.

Für die gut sieben Kilometer lange Fahrt von der Steinhofstraße in Wolfartsweier bis zur Lokalredaktion der BNN in der Lammstraße etwa werden an einem Mittwochvormittag mit dem Fahrrad 24 Minuten veranschlagt und mit dem Auto bis ins Parkhaus 16 Minuten sowie von dort zu Fuß zum Büro noch einmal zwei Minuten.

Im Video: BNN-Mitarbeiter treten mit Rad, Auto und Bahn gegeneinander an

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang