Skip to main content

I hätt do mol e Frog

Wie viele öffentliche Uhren gibt es eigentlich in Karlsruhe?

Die Frage nach der Uhrzeit ist fast in Vergessenheit geraten, seit fast jeder ein Handy hat. Trotzdem gibt es im Karlsruher Stadtgebiet noch zahlreiche öffentliche Uhren. Ihre Zahl nimmt allerdings ab, glaubt BNN-Leserin Hildegard Hoyland. Stimmt das?

Nicht zu übersehen: Auf dem Ludwigsplatz verrät eine städtische Uhr auf vier Seiten die aktuelle Zeit. Foto: jodo

Mit Freunden verabredet sich Hildegard Hoyland in der Stadt gerne mal „unter der Uhr“. Ein solcher Treffpunkt sei weithin sichtbar und kaum zu verfehlen, findet die BNN-Leserin. Sie habe aber den Eindruck, dass in den vergangenen Jahren immer mehr Uhren aus dem Stadtbild verschwunden sind.

„Wo sind die öffentlichen Uhren?“, fragt sie deshalb diese Zeitung. In eine ähnliche Richtung zielt eine aktuelle Anfrage der SPD-Gemeinderatsfraktion. Sie erkundigt sich bei der Verwaltung unter anderem nach der Anzahl der städtischen Zeitanzeiger und dem Verbleib der historischen Uhren am Markt- und Europaplatz.

Der zweite Teil der Frage ist schnell beantwortet: Beide Uhren sind wieder an den großen Plätzen im Herzen der Stadt angebracht. Die am Europaplatz war zuletzt durch ein Gerüst verdeckt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang