Skip to main content

Azubis steigen beim Digitalteam ein

Zwei BNN-Talente unter IHK-Jahrgangsbesten

Die beiden Auszubildenden aus Baden-Baden wurden am Mittwoch von der IHK mit der Überreichung der Jahresbestenurkunde geehrt. 

Menschen
Ausgezeichnet: Matthias Hofer ehrt Caroline Klein und Marcel-Philippe Oertel gemeinsam mit Melanie Ries (von links). Foto: Oliver Nessel

Zum offiziellen Foto treffen sich Caroline Klein und Marcel-Philippe Oertel im Verlagshaus der Badischen Neuesten Nachrichten in Neureut. Die beiden Auszubildenden aus Baden-Baden haben ihre Abschlussprüfung jeweils mit sehr gut bestanden und wurden am Mittwoch von der Industrie- und Handelskammer (IHK) zusammen mit rund 200 Azubis aus verschiedenen Ausbildungsbetrieben des ganzen Landkreises Karlsruhe mit der Überreichung der Jahresbestenurkunde geehrt.

Mit dabei – als Repräsentanten der jeweiligen Ausbildungsstelle – sind Matthias Hofer, Personalreferent des Badischen Tagblatts und Melanie Ries, Leiterin Ausbildung Mediengestaltung bei den BNN.

Mit einer Ausbildung ist auch etwas zu erreichen.
Caroline Klein, Medienkauffrau

„Schon in der Realschule habe ich gern organisiert. Zahlen waren kein Problem für mich. Ich habe gemerkt, das Kaufmännische liegt mir“, sagt Caroline Klein aus Baden-Baden, die in ihrer Freizeit zum Ausgleich gern Klavier spielt oder reitet. Nach der Handelslehranstalt in Rastatt und einem Schnupperpraktikum bei einem Betonsteinhersteller, hat sie sich für eine Lehre entschieden.

„Mit einer Ausbildung ist auch etwas zu erreichen. Man muss nicht studieren“, sagt die frisch gekürte Medienkauffrau Digital und Print und hebt den Praxisbezug zum Unternehmen hervor. „Die Sichtweise, nur ein Studium zählt, ist in der Gesellschaft weit verbreitet“, habe sie festgestellt.

Fachvorträge unter den Azubis

„Wir bemühen uns, durch interne Schulungen und Seminare eine bestmögliche Ausbildung zu gewährleisten“, ergänzt Matthias Hofer. Untereinander hielten die Azubis Fachvorträge ab, um als Kaufleute des Medienbetriebes, auch umfassende Einblicke in den redaktionellen Bereich zu erhalten.

„Nach der Infobeschaffung aus ‚Was ist Was‘-Büchern beispielsweise, habe ich die Elemente wie diese Erde hier grafisch vereinfacht“, erklärt Marcel-Philippe Oertel eine Infografik mit dem Titel „Warum Leben auf der Erde möglich ist“, die es zu visualisieren galt. Der frisch gebackene Mediengestalter Digital und Print bediente sich dazu spezieller Computerprogramme wie Illustrator oder Photoshop. Für das aktuelle Bretzel-Thema habe er in Vimbuch in Bühl ein Video gedreht und selbst geschnitten und vertont.

Experimente mit 3D-Drucker

Seine „kreative Schiene“ bestehe schon lang: „Bereits im Kindergarten habe ich die Fingerfarben mit einem Pinsel vermalt.“ Mit seinem Akustik- und etlichen E-Bässen musiziert Oertel auch gern in der Freizeit. Nach dem Fachabitur in Gestaltungs- und Medientechnik habe er zunächst Architektur studiert, sei dann aber umgeschwenkt. Neuerdings experimentiere er auch mit seinem privaten 3D-Drucker.

Melanie Ries stellt den angehenden Mediengestaltern Aufgaben, die später helfen, einen umfangreichen redaktionellen Text dem Leser über eine Grafik leichter verständlich zu machen. „Wir fotografieren auch, um Basiswissen wie Bildausschnitt und Perspektivwechsel zu vermitteln“, sagt die Leiterin und freut sich, dass die beiden jungen Arbeitnehmer ihre Berufslaufbahn beim Digitalteam der BNN beginnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang