Skip to main content

Wohl Wiederholungstäter

Zwei Jugendliche nach Einbruch in Getränkemarkt in Karlsruhe festgenommen

Die Polizei in Karlsruhe hat zwei Jugendliche festgenommen, die zahlreiche Einbrüche begangen haben könnten. Das Duo soll zuvor in einen Getränkemarkt eingestiegen und Zigaretten und einige Getränkedosen geklaut haben, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Zwei Jugendliche, die für mehrere Einbrüche in Karlsruhe verantwortlich sein sollen, wurden am Freitag vorläufig festgenommen. Sie kamen aber wieder auf freien Fuß. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild

In der Nacht auf Freitag konnten zwei Jugendliche nach einem Einbruch in einen Getränkemarkt in der Karlsruher Oststadt vorläufig festgenommen werden. Zudem ergaben sich Hinweise, dass das Duo für zahlreiche weitere Einbrüche im Stadtgebiet verantwortlich sein könnte. Das teilt die Polizei mit.

Nach den bisherigen Erkenntnissen drangen die beiden 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen am Karfreitag kurz nach 4 Uhr gewaltsam in einen Getränkemarkt in der Käppelestraße ein. Offenbar entwendeten sie aus dem Verkaufsraum mehrere Schachteln Zigaretten sowie einige Getränkedosen und verließen den Markt nach wenigen Minuten wieder.

Durch die vorhandene Sicherheitstechnik wurde der Einbruch direkt bemerkt und die Polizei verständigt. Bei der anschließenden Fahndung konnten die zwei Jugendlichen wenig später im Bereich des Ostrings angetroffen und vorläufig festgenommen werden.

Der Abgleich ihrer getragenen Kleidung mit den Videoaufzeichnungen des Getränkemarkts erhärteten schließlich den Verdacht. Aufgrund ihrer Kleidung ergaben sich zudem Hinweise, dass die Beiden für weitere Einbrüche im Stadtgebiet verantwortlich sein könnten. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Das Duo kam nach den polizeilichen Maßnahmen zunächst wieder auf freien Fuß.

nach oben Zurück zum Seitenanfang