Skip to main content

Autounfall mit drei Autos

Zwei Leichtverletzte durch Auffahrunfall auf Südtangente

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt

Die Polizei muss die beiden Fahrstreifen vollständig sperren. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Bei einem Auffahrunfall auf der Südtangente am Mittwochmorgen haben sich zwei der drei beteiligten Fahrzeugführer verletzt. Wie die Polizei mitteilte, fuhren all drei Fahrzeuge hintereinander auf der linken Spur der Südtangente in Fahrtrichtung Durlach. Auf Höhe der Ausfahrt Kühler Krug musste der vorderste Fahrer sein Pkw verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen. Der dritte Pkw konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und schob die beiden vor ihm befindlichen Autos ineinander. Die Fahrer der beiden vorderen Fahrzeuge wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der gesamte Unfallschaden wird auf 15.000 Euro geschätzt.

Zusätzlich mussten die beiden Fahrstreifen aufgrund auslaufender Betriebsstoffe gereinigt werden und waren dadurch bis circa 10.25 Uhr vollständig gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen über den Standstreifen geleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang