Skip to main content

Albtalbahnhof Karlsruhe

Zwei Radfahrer bei Zusammenstoß schwer verletzt

Ein 65-Jähriger und eine 56-Jährige haben sich am Montag bei einem Radunfall schwer verletzt. Die Personen stießen mit ihren Rädern frontal zusammen.

Die zwei Beteiligten mussten stationär in einem Krankenhaus behandelt werden. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Schwere Verletzungen haben am Montagvormittag zwei sich entgegenkommende Radfahrer erlitten. Sie stießen in einer Karlsruher Unterführung zusammen.

Ein 65-jähriger Radfahrer ist um kurz nach 9.30 Uhr vom Albtalbahnhof kommend durch die Unterführung Beiertheimer Allee/Ebertstraße rechtsseitig in nördliche Richtung gefahren. Die 56-jährige Fahrerin eines Pedelecs befuhr zu diesem Zeitpunkt die Unterführung in südlicher Richtung.

Kurz vor Ende der Unterführung ist die Pedelec-Fahrerin links an einer Fußgängerin vorbeigefahren. Hierdurch geriet sie in die Fahrlinie des 65-Jährigen. Es kam zum frontalen Zusammenstoß zwischen den beiden Radfahrern.

Schwere Kopfverletzung durch Sturz

Durch die Kollision und den anschließenden Sturz haben beide Beteiligte schwere Kopfverletzungen erlitten. Alarmierte Rettungskräfte versorgten die Verletzten zunächst vor Ort und brachten sie anschließende zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

An den Fahrrädern ist ein Sachschaden in Höhe von wenigen hundert Euro entstanden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang