Skip to main content

Otto-Hahn-Gymnasium

Zweite Schule in Karlsruhe muss nach Corona-Fall Klasse schließen

Eine Klasse und sieben Lehrer sind nach positivem Test eines Schülers in Quarantäne. Wann sie wieder in die Schule zurück können, steht noch nicht fest.

Am Otto-Hahn-Gymnasium wurde eine Klasse nach einem positiven Corona-Fall geschlossen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

In der ersten Woche nach den Sommerferien wurde ein Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums (OHG) positiv auf das Coronavirus getestet. Um weitere Infektionen zu vermeiden, wurden eine Schulklasse sowie sieben Lehrer in Quarantäne geschickt, bestätigt OHG-Direktor Andreas Ramin auf Nachfrage der BNN.

In der kommenden Woche werden die Mitschüler des Infizierten und die Lehrer auf das Coronavirus getestet. Wann die Klasse und die Lehrer wieder zurück an die Schule kommen dürfen, hängt laut Ramin von den Testergebnissen ab. Bislang rechne er damit, dass in dieser Klasse erst wieder nach Ablauf der Quarantäne in zwei Wochen Präsenz-Unterricht möglich ist.

Am Mittwoch wurde bekannt, dass zwei Grundschulklassen der Europäischen Schule wegen Corona geschlossen wurden . In der Schule war ein Geschwisterpaar positiv auf das Coronavirus getestet worden. Dort war der Schulbetrieb allerdings zwei Wochen früher gestartet. Das Otto-Hahn-Gymnasium hat den Unterricht in dieser Woche gestartet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang