Skip to main content

Strecke stundenlang gesperrt

Auto schleudert nach Unfall auf L602 bei Dettenheim gegen Leitplanke

Ein Unfall auf der L602 in Dettenheim hat am Mittwochabend zu einem Trümmerfeld geführt. Eine Autofahrerin hatte die Vorfahrt eines anderen Fahrzeugs missachtet.

Die L602 musste nach dem Unfall nassgereinigt werden. Bis 23 Uhr war die Straße gesperrt. (Symbolbild) Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Wie ein Polizeisprecher auf BNN-Anfrage mitteilte, wollte eine 39 Jahre alte Autofahrerin gegen 18.15 Uhr von der B35 kommend auf die L602 in Fahrtrichtung Philippsburg abbiegen. Dabei krachte sie in das Heck eines 20-jährigen Seat-Fahrers, der auf der L602 von Dettenheim kommend in Richtung Philippsburg unterwegs war.

Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Seat gegen die Schutzplanke geschleudert. Danach prallte der Wagen laut Polizei-Angaben erneut mit dem Fahrzeug der 39-Jährigen zusammen. Erst nach rund 60 Metern sei das Auto zum Stehen gekommen.

Die 39-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall bei Huttenheim leicht verletzt, auch der 20-Jährige kam vorsorglich ins Krankenhaus. Es entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Aufgrund von Fahrzeugteilen, Glassplitter und ausgelaufener Betriebsstoffe war eine Nassreinigung der L602 nötig. Deswegen musste die betroffene Strecke bis etwa 23 Uhr gesperrt werden. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang